Bienenvölker und Mitglieder

Bienenvölker

Zwischen den Jahren 2003 und 2011 ist die Anzahl der Bienenvölker, die von den Mitgliedern der Ortsvereine des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht gemeldet wurden, um rund 50% gestiegen. Seither hat sich die Gesamtzahl der beim Verband gemeldeten Bienenvölker – unterbrochen durch die enormen Völkerverlusten des Winters 2011/12 – auf einem konstanten Wert eingependelt und erreichte im Jahr 2015 einen Stand von rund 50.200.

Die Bezirke mit der größten Anzahl gemeldeter Völker waren im Jahr 2015 Weiz, gefolgt von Graz-Umgebung und Hartberg-Fürstenfeld. Auf die Oberfläche bezogen betrug die Dichte an gemeldeten Bienenvölkern im Jahr 2015 in der Steiermark rund 3.1 Bienenvölker pro km². Die Bezirke mit der höchsten Dichte an gemeldeten Bienenvölkern waren Graz Umgebung einschließlich Graz (6.5 Bienenvölker pro km²), Leibnitz (5.7 Bienenvölker pro km²) und Weiz (5.6 Bienenvölker pro km²).

BezirkMitgliederBienenvölker
Bruck-Mürzzuschlag3864.124
Liezen3573.891
Weiz3466.103
Südoststeiermark3364.299
Graz-Umgebung3355.283
Hartberg-Fürstenfeld3104.853
Deutschlandsberg2273.498
Leibnitz2184.168
Graz2172.659
Voitsberg2042.432
Leoben1872.114
Murau1653.040
Murtal1633.774
STEIERMARK345150.238

Anzahl der Mitglieder der Ortsverbände des Steirischen Landesverbandes für Bienenzucht, Anzahl der von den Mitgliedern gemeldeten Völker im Jahr 2015.

Mitglieder

Der Steiermärkische Landesverband für Bienenzucht hat 130 Ortsvereine, die im Jahr 2015 insgesamt 3558 Mitglieder zählten. Davon hatten 6% mehr als 50 Bienenvölker gemeldet, 12% gaben an, zwischen 20 und 51 Völker zu bewirtschaften. Der Rest der Mitglieder besaß weniger als 21 Völker. Die politische Bezirk mit der höchsten Mitgliederzahl waren 2015 der nunmehrige Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, die Bezirke Liezen und Weiz.